Architecture and cities Monochrome

Rheinpromenade Wesel

Blick auf die neue Weseler Brücke von der Rheinpromenade aus –
die Niederrheinbrücke wurde erst 2009 offiziell für den Verkehr freigegeben, die Baukosten betrugen 44 Mio. Euro (Wikipedia)!

Wilhelmsturm
Und noch eine weitere Gegenlichtaufnahme:
Wilhelmsturm

Beide Fotos sind übrigens mit meinem 90mm Makroobjektiv entstanden – mit dem 18-105er Zoomobjektiv, das ich letztes Jahr gegen das 18-55mm Standardobjetiv getauscht hatte, bin ich nicht so wirklich zufrieden und so habe ich kurzerhand das Makroobjektiv zweckentfremdet…
Die Brennweite des Zoomobjektives ist zwar sehr praktisch für unterwegs, aber die Qualität der Fotos, die ich mit dem Makroobjektiv oder auch dem 70-300mm Teleobjektiv mache, ist m.E. deutlich besser!

9 Kommentare zu “Rheinpromenade Wesel

  1. Ich wünsch dir einen schönen Abend, keinen Depri-Tatort geguggt? Dafür kommt dieser kleine Beitrag in S/W. Ich mag das zweite Bild sehr. Der perfekte Moment.
    Viele Grüße Jürgen

    • Moin Jürgen,
      ich hatte leider keine Zeit für den Tatort, da ich mir die Fotos von gestern noch angucken wollte bzw ich schon mit dem Bearbeiten angefangen hatte- war der Tatort so schlimm? 😉
      VG, Netty

  2. Die Brücke ist ja der Knaller und die Gegenlichtaufnahme gefällt mir auch super.
    Mit einem Makroobjektiv bekommt man erstaunlicherweise auch sehr gute Fotos hin.

    LG Mathilda

    • Das hat mich auch gewundert – Portraits hatte ich zwar schon damit gemacht, aber noch keine Landschaftsaufnahmen 😀
      LG, Netty

  3. Schöne Aufnahmen. Man merkt ihnen das Makro nicht an 🙂

    Lg,
    Werner

  4. Ja da schau, da hättest Du ja auch nen Käffchen vorbei kommen können. Klasse Fotos aus meiner Heimatumgebung.

    Liebe Grüße, Gerd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.