Architecture and cities

Skyline of Mainhattan

Letzte Woche habe ich wieder einmal versucht, die Skyline von Frankfurt a.M. zu fotografieren, diesmal vom Oberwaldberg aus, der nach Wikpedia mit 145 Metern der höchste Punkt im Kreis Groß-Gerau ist. Im Jahr 2006 wurde dort eine Besucherplattform eingerichtet, von der aus man eigentlich eine gute Aussicht hat, die allerdings durch den auftretenden Smog leider sehr getrübt war – aus diesem Grund musste ich mehr als sonst bearbeiten, um die Skyline auf dem Foto besser sichtbar zu machen.

_DSC0098-4

Im Mai hatte ich bei einer gemeinsamen Fototour mit Broken Spirits schon einmal die Skyline vom Mainufer aus fotografiert, dabei hatte ich allerdings ziemlich mit optischen Verzerrungen zu kämpfen – mit 18mm Brennweite war es nahezu unmöglich, von dieser Position aus vernünftige Fotos hinzubekommen. Bei kürzerer Brennweite wurde es zwar mit der Verzeichnung besser, jedoch war natürlich die Perspektive verkürzt und man bekam weniger Gebäude aufs Bild…hier trotzdem mal ein Beispielbild – in Lightroom schon korrigiert, aber immer noch nicht ganz optimal (darüberhinaus musste ich aufgrund der angewendeten Verzeichnungskorrektur auch noch meinen Lieblingsturm, den Westend-Tower, seitlich beschneiden 🙁  )… ich warte also weiterhin auf das „perfekte“ Skyline-Foto  😉  .

_DSC0269-5

Zum Abschluss noch ein Foto aus einer etwas anderen Perspektive – übrigens war bis jetzt bei jeder Fototour die ganze Stadt „übersät“ mit Baukränen, wie man auf dem Bild sehr schön erkennen kann; dies erschwerte es auch, einzelne Gebäude aus unmittelbarer Nähe zu fotografieren, da irgendwo immer solch ein rotes Ungetüm im Weg war…

_DSC0270-3

28 Kommentare zu “Skyline of Mainhattan

  1. Hi Netty,

    Deine beiden letzten Bilder gefallen mir sehr gut, das erste Bild ist nicht so mein Fall. Hier ist mir im Vordergrund einfach zu viel „nichtssagendes Grün und die Skyline wird an den oberen Bildrand gequetscht. Der Smog wird durch die Telebrennweite verstärkt, von daher wäre es vielleicht einen Versuch wert gewesen, diesen als Bildelement mit einzubauen. Skyline im Smog/Nebel …

    Trotzdem, LG und einen schönen Sonntag
    Jörg

    • Hallo Jörg,
      danke für deinen Kommentar; bei dem oberen Bild wollte ich versuchen, den Smog etwas weniger sichtbar zu machen, was nicht so ganz gelungen ist – ich kann ja nochmal versuchen, es anders zu bearbeiten; den Schnitt fand ich so interessanter als mit „mehr Himmel“, da dieser sowieso recht langweilig war 😉
      Dir auch einen schönen Sonntag und VG,
      Netty

  2. Oh ja, hier gefallen auch die letzten beiden Fotos, aber manchmal ist es schon schwer, so einen Smog wegzubekommen oder einfach futuristische Bildbearbeitung…könnte ich mit vorstellen.

    LG Mathilda ♥ *schwitz*

    • Vielleicht versuche ich es auch nochmal bei kaltem Winterwetter, dann ist die Sicht bestimmt besser…hier ist es auch ziemlich heiss, bin gerade vom Liegestuhl in die Wohnung geflüchtet 😀
      LG Netty

  3. Hallo Netty,

    an sich wurde alles schon gesagt 🙂
    Die 2 letzte Fotos sind echt toll!

    Gruß und schönen Restsonntag,
    Alex

    • Danke, dir auch noch einen schönen Sonntag – bei dem Wetter kann man den ja genießen 😉
      VG Netty

  4. Hallo Netty, ich kann mich den anderen auch nur anschließen. Wobei ich das mittlere Foto total genial finde. Dieses s/w Foto mit der tollen Wolkenbildung ist genial.
    LG, Thea

    • Hallo Thea, freut mich, dass es dir gefällt – mit den Wolken hatte ich Glück, bei wolkenlosem Himmel hätte es bestimmt langweiliger ausgesehen 😉
      LG Netty

  5. Ah, Mist, so einen Platz wie auf dem ersten Foto habe ich vor ein paar Jahren mal vergeblich gesucht… ich muß da nochmal hin 🙂

    • Vielleicht bekommst du es ja besser hin, ich will das aber bei anderem Wetter bzw. zu einer anderen Jahreszeit auch nochmal in Angriff nehmen 😉

      • jepp, vielleicht im Spätsommer/ Herbst – dann gibt es vielleicht auch ein paar Wolken mehr für einen interessanten Himmel…?

        • Im Herbst sehen die Bäume im Vordergrund auch bestimmt schön aus, allerdings darf es dann natürlich nicht neblig sein ….:D

  6. Hallo Netty,

    mir gefällt auch die monochrome Version am besten. – Die Skyline finde ich aber gar nicht so schlecht getroffen/umgesetzt. Mit dem „breiten“ Grüngürtel macht das Foto irgendwie Sinn. EIn Bild der Skyline, was man so, so oft nicht sieht. Deshalb mag ich es.
    Lg,
    Werner

    • Hallo Werner,
      es freut mich sehr, dass du das sagst – oder besser gesagt, schreibst 🙂
      LG und noch einen schönen Rest-Sonntag,
      Netty

  7. Tchja, das Wetter (und der Smog) machen manches Foto zunichte. Vielleicht hast Du aber irgendwann mal mehr Glück mit dem Moitiv. Das letzte Bild finde ich sehr gelungen, aber die Baukräne fallen da schon ins Auge, da gebe ich Dir Recht.

    LG, Gerd

    • Irgendwann muss ich nochmal in Frankfurt Fotos machen, wenn die blöden Kräne alle weg sind 😀
      LG Netty

  8. Tolle Bilder!
    Ansehen gerne … dort leben wäre für mich nichts, aber wirklich spannend!
    LG, Petra

    • Das geht mir genauso; ich könnte nie in einer Stadt wohnen, auch wenn das Landleben schon so manche Nachteile mit sich bringt 😉
      LG Netty

  9. Finde die Aufnahmen auch gelungen, monochrom ist auch mein Favorit. Wie gut dass es in den grossen Staedten noch die Farbe Gruen gibt 🙂

    saludos Rue

    • Ansonsten wäre es dort auch sehr trostlos und grau – das sieht man ja im Winter 😉
      LG Netty

  10. ich finde, die skyline-fotos sind super gelungen. ich kenne das mit dem nachbessern, hatte das thema am vesuv, weil es an dem tag so diesig war, dass man den berg von pompeji aus kaum erkannt hat. das endergebnis sieht jedenfalls super aus!
    das zweite gefällt mir auch total – die verarbeitung wirkt richtig unwirklich!

    • Das zweite Foto gefällt mir auch am besten, obwohl es natürlich auch ziemlich bearbeitet ist – freut mich, dass dir das erste Bild auch gefällt 😉
      LG Netty

  11. Klasse FFM Bilder, da muss ich doch auch mal wieder in die Stadt fahren. Wenn es nicht ganz so heiß ist vielleicht.

    • Bei der Hitze würde ich das auch nicht machen, selbst hier „in der Pampa“ ist es mittlerweile richtig heiß ….ich hatte für Samstag Fotos bei dem Festival „Golden Oldies“ geplant, aber wenn es so bleibt, erspare ich mir das auch 😉

  12. Super, ich habe erst kürzlich über das Wolkenkratzer-Festival berichtet.
    Da sind wir sogar ohne Tickets in den Tower 185 gekommen. Den der rechts neben dem Bleistift steht, der so rund ist und in er Mitte noch oben eine Art Knopf hat, lach.
    Das war ein genialer Tag.
    Und ich habe daraus, ich glaube, 5 oder 6 Berichte gemacht.

    • Da muss ich mir demnächst nochmal bei dir im Blog die Berichte über das Wolkenkratzer-Festival ansehen ….ich hatte auch erst überlegt, hinzufahren, aber ich mag die Menschenmassen bei solchen Veranstaltungen nicht so gerne 😉 .

  13. Hi Netty, den Titel musste ich gerade 2x lesen. 🙂 Die Skyline von FFM finde ich wird sowieso überbewertet. Da sind ein paar schöne Einzelgebäude die wohl besonders Nachts gut zur Geltung kommen würden, aber sonst harmonieren sie nicht wirklich zusammen. Und wie du schon meintest stören die ganzen Baustellen immer wieder den Blick.

    Dennoch – Bild 2 hat was. 🙂

    LG
    Janine

    • Ich habe ja immer noch die Hoffnung, dass die Baustellen irgendwann mal weg sind und man „vernünftig“ Fotos machen kann, ansonsten mag ich FFM 😉
      LG, Netty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.