Leitz Park Wetzlar #2

Bevor die neue Woche beginnt, noch schnell die restlichen Fotos aus dem Leitz-Park, wie versprochen in monochrom:

leica_sw1

Architektonisch ist das Gebäude immer wieder interessant…

leica_sw2

Berühmte Leica-Fotografien

leica_sw3

leica_sw4

Blick in die „heiligen Hallen“

leica_sw5

Das wollen wir doch hoffen – Rolf Sachs auf dem großen Bildschirm im Eingangsbereich

leica_sw6

Querschnitt

leica_sw7

Beeindruckende Portraits – Leica Galerie

leica_sw8

Und wieder die Architektur…

leica_sw9

leica_sw10

Oberes Foto ist gespiegelt

leica_sw11

Rund

leica_sw12

leica_sw13

Noch einige Kostbarkeiten…

leica_sw14

leica_sw15

leica_sw16

Die Ur-Leica
„Der erste von Oskar Barnack konstruierte funktionsfähige Prototyp einer neuartigen Fotokamera für 35 mm perforierten Kino-Rohfilm wurde im März 1914 fertig.
Die Kamera bestand aus einem Ganzmetallgehäuse, hatte ein versenkbares Objektiv und einen Schlitzverschluss, der allerdings noch nicht überlappte. Ein angeschraubter Objektivdeckel, der beim Filmtransport vorgeschwenkt wurde, verhinderte den Lichteinfall. Erstmals waren Filmtransport und Verschlussaufzug bei einer Kamera miteinander verbunden – Doppelbelichtungen waren somit ausgeschlossen. Die Kamera ging unter der Bezeichnung Ur-Leica in die Geschichte der Fotografie ein.“ Quellenangabe

leica_sw17

leica_sw18

Wer kennt das Foto nicht? James Dean auf dem Times Square – Dennis Stock, 1955

leica_sw19

Lines

leica_sw20

leica_sw22

Informationen über die Fertigung…

leica_sw21

Bis zum nächsten Mal 😉

leica_sw23

4 Kommentare zu “Leitz Park Wetzlar #2

  1. Sehr interessante Eindrücke hast Du da festgehalten.

    LG Soni

    • Danke – der Leitz-Park macht es einem auch leicht, interessante Motive zu sehen 😉
      LG, Netty

Kommentare sind geschlossen.