Wintertristesse

Mir fehlen gerade die Worte…
Momentan komme ich nicht so regelmäßig zu Blogbesuchen, daher gibt es einige Blogs, die ich in letzter Zeit etwas vernachlässigt habe und bei denen ich schon die ganze Zeit mal wieder vorbeischauen wollte…einer davon ist der Blog von Skryptoria.
Ich wusste nicht viel von ihr, man hat sich hin und wieder gegenseitig Blogbesuche abgestattet sowie kommentiert…nun ist sie nicht mehr da und obwohl ich sie nicht „richtig“ kannte, bin ich ziemlich traurig und geschockt…Ruhe in Frieden, liebe Tina.


Einzig die Richtung hat einen Sinn.
Es kommt darauf an, daß du auf etwas zugehst,
nicht daß du ankommst;
denn man kommt nirgendwo an,
außer im Tode.

Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste

über

Amateurfotografin

15 Kommentare zu “RIP

  1. w…w…ww…WAS? Wie jetzt…ich bin fassungslos sprachlos…schon die zweite Bloggerin…

  2. ja die zweite die ich im Laufe eines „Foto Projektes“ mitbekomme die gestorben ist.
    Vor einiger Zeit gab es einen zeigt her eure Tassen Challenge und da hatte die Foto Chaotin mitgemacht und plötzlich war sie weg…einfach so für uns flüchtig Bekannte.
    http://foto-chaotin.de/

    könnte gerade eine Träne verdrücken…

    LG
    Chris

    • Das habe ich gestern auch, als ich es gelesen habe …so etwas nimmt einen doch ganz schön mit (selbst wenn ich nur ein Foto sehe so wie bei deinem Link, stimmt es mich schon sehr traurig) 🙁

  3. Ja, das trifft. Unverhofft, zeigt es die Endlichkeit unseres Seins. – Traurig.
    Darum laßt uns jeden Tag genießen.
    Lg,
    Werner

    • Das fällt mir momentan aus gegebenem Anlass ziemlich schwer, aber vielleicht kommen ja wieder bessere Tage..
      LG, Netty

  4. 🙁 🙁 ♥ Kannte sie!!!

  5. Oh, das hatte ich gar nicht mitbekommen. 🙁 Ich fand ihr pixelspielerei Projekt ganz großartig und sie war die erste Followerin auf meinem Blog. :'(

  6. Ein sehr trauriges Thema, ganz besnders wenn man sich lange nicht sieht und dann feststellt, man ist nicht mehr. Ich habe sie nicht gekannt, mir ist aber trotzdem etwas mulmig zu mute nach dem Beitrag, man ist Mensch und fühlt mit.
    Ganz besonders stark dein Bild zum Thema, es ist sacht und zurückhaltend und schafft Halt und hilft beim Nachdenken.

    Gruss
    Olaf

  7. ja, du sagst es…

  8. Ein starkes Foto zu einem leider sehr traurigen Beitrag. Mir fehlen die Worte.

    Liebe Grüße, Gerd

  9. @ Paleica und Gerd:
    Danke für eure Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.