Christrose / Easter rose

Die Fotos sind noch vom Februar – ich komme momentan kaum nach mit den vielen Makros, so schön das im Frühjahr auch immer ist …

Christrose B/W
Christrose

16 Kommentare zu “Christrose / Easter rose

  1. Liebe Netty,
    das sind 2 ganz wunderbare Makros und ich bin froh, dass ich mich nicht entscheiden muss! 😉
    Liebe Grüße
    moni

    • Ich konnte mich auch nicht entscheiden, deswegen habe ich beide gepostet 😉
      LG, Netty

  2. Wunderschön Deine Macros, ja jetzt kommt man kaum nach es gibt ja jetzt auch wieder so viele schöne Motive.

    LG Soni

    • Das stimmt, wenn alles neu ergrünt und erblüht …
      LG, Netty

  3. Wunderschöne Fotos! Traumhaft!
    LG Mary

    • Danke – schön, dass sie dir gefallen!
      LG, Netty

  4. Das sieht wunderbar aus! Auf den ersten blick dachte ich es sei eine Kirschblüte. 😉

    Ich sollte auch mal wieder mein Macro-Objektiv zur Hand nehmen und etwas fotografieren. Leider sind zur Zeit so viele andere Dinge zu erledigen.

    Ich wünsche dir ein wundervolle Wochenende 🙂

    • Danke Lucie, ich wünsche dir ebenfalls ein schönes Wochenende !
      Makros habe ich momentan genügend viele, jetzt müsste ich mal wieder etwas Anderes Fotografieren 😉
      LG, Netty

  5. Mein blüht sonst auch im Februar, aber dieses Jahr hatte sie wohl keine Lust, nur Grünzeug dran.
    Klasse Makros.

    LG Mathilda ♥

    • Meine sieht dieses Jahr auch recht mickrig aus, diese Christrose hatte ich bei meinen Eltern im Garten fotografiert.
      LG, Netty

  6. Traumhaft sind die beiden Makros . Da könnte ich nicht sagen welches mir besser gefällt. Klasse!
    LG,
    Thea

    • Freut mich, dass dir die Bilder gefallen !
      LG, Netty

  7. Warum fotografieren wir alle immer so gerne in Farbe um dann mal an irgend einen Punkt zu gelangen an dem wir sagen , Schwarz Weiss wirkt doch viel stärker.
    So ist das auch hier, obwohl ich die Farbfotografie nicht mehr missen möchte. Wenn man aber die künstlerischen Aspekte heranzieht , hat doch S/W- Fotografie etwas ganz besonderes.
    Die Ausschnitte hast du schön gewählt, bei allen beiden Aufnahmen und jede hat etwas für sich, aber so wie ich es anfänglich betrachtet habe, ist das SW-Bild für mich das bessere.
    Ich hätte nur etwas mehr Rauschen und Körnung mit hineingebracht, so ist es mir zu weichgezeichnet. Versuche doch mal statt 500 ISO 1200 da kommt das Rauschen dann frei Haus. Und warum nicht Stilmittel der S/W Fotografie mit verwenden?

    Gruss
    Olaf

    • Hallo Olaf,
      mir gefällt auch das S/W-Foto besser 😉
      Was das Rauschen betrifft, füge ich es eigentlich nur ein, wenn ich dem Bild einen „alten“ Look verpassen möchte – dafür verwende ich aber meistens Lightroom. Bei ISO 1200 rauscht es noch nicht so arg; das wäre ja auch schlimm, da man manchmal gezwungen ist mit höherem ISO zu fotografieren, wenn die Lichtverhältnisse nicht so gut sind.
      VG, Netty

  8. oh schön! ich fotografiere das auch immer so gern!

Kommentare sind geschlossen.