Red rose

In der letzten Zeit sind die Makroaufnahmen etwas zu kurz gekommen, das wird sich ab jetzt wieder ändern – am vergangenen Wochenende habe ich genügend Fotos für mehrere Beiträge gemacht und da der Frühling schon in den Startlöchern steht, kommen demnächst bestimmt noch viel mehr dazu.

Rose

18 Kommentare zu “Red rose

  1. Wow, das knallt. Sehr schön und unglaublich rot und rosig. Toll.

  2. Was für ein Rot! Das ist mit einer Digitalkamera immer eine Gratwanderung, die Dir aber sehr gut gelungen ist. Tolles Licht-Schatten-Spiel.

    LG, Georg

    • Ausnahmsweise gefiel mir die farbige Variante eindeutig besser, obwohl ich (gerade wegen der Schatten) auch S/W probiert hatte.
      LG, Netty

  3. Sehr schönes Makro, das wäre doch was für die Wand. Ach ne, bei Dir ist ja bestimmt alles „Pink“. :mrgreen:

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Gerd

    • Haha, FAST richtig: Bei mir ist alles in Lila-und Beerentönen (ok, ein gaaaaanz kleines bischen Pink ist auch zu finden) – das Bild könnte ich wirklich nicht aufhängen, zumindest nicht im Wohnzimmer :mrgeen:
      Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende !

  4. Dieses Foto ist der KNALLER!!!
    Ein Traum, Netty!!

    LG
    Andrea

  5. Wow, wunderschön wie Samt.

    LG Soni

  6. Perfekt! Rot ist wirklich nicht leicht zu fotografieren (und auch nicht leicht für’s Internet zu komprimieren) – aber das hier ist super, ein bisschen erotisch zudem.
    Lieben Gruß
    Elke

    • Danke – ich muss jetzt aber noch keinen Warnhinweis einbauen,der erscheint, wenn man die Seite betritt ? :mrgreen:
      LG, Netty

  7. den schärfebereich hier gering zu halten ist eine gute idee, das macht das foto spannend, sicher mit 2.8 oder 3.5 geschossen , oder? das mit den makroaufnnahmen ist bei mir auch so, zu kurz gekommen, nur alles was nicht wegrennen kann oder nicht abhaut ist mir unter die linse geraten. die letzten spannenden spinnenmakros sind von 2011, bis jetzt habe ich in die makroausrüstung nur investiert, aber nun sollte ich vom material auf einem guten level sein. dann werde ich in diesem jahr auch mal mein ganzes lichtgedöns im garten aufbauen. die nachbarn werden dann zwas denken ich habe nicht mehr alle tassen im schrank, aber ich brauche auch mal schöne makros, zb. von insekten oder spinnen, ameisen, fliegen und käfer und was weiss ich nicht.

    Da fiel mir auf die schnelle noch ein feines altes liedchen ein: http://www.myvideo.de/watch/1861771/Hildegard_Knef_Fuer_mich_solls_rote_Rosen_regnen

    Gruss
    Olaf

    • Das ist wirklich ein ganz alter Schinken, schön kitschig 😉
      Blende war übrigens 8, aber mit dem Makroobjektiv ist der Schärfebereich auch da noch relativ gering.
      Bei den Makros fotografiere ich lieber Details von Pflanzen als Insekten, aber meistens einfach so aus der Hand ohne Stativ und Lichtgedöns.
      VG und einen schönen Sonntag,
      Netty

  8. Ach ja… So rote Rosen(oder wie hier: eine rote Rose) haben ja was. Du hast ein tolles Makro daraus gemacht. Sieht klasse aus.
    Lg,
    Werner

  9. Whowwwhhh, so wundervoll!!! GLG Mathilda ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.