Rost # 3 / Rust #3

Neulich, als ich leider keine Kamera dabei hatte, sah ich unterwegs irgendwo ein supertolles, verrostetes Strassenschild – leider konnte ich mich nicht mehr daran erinnern, wo ich es entdeckt hatte und so mussten die verrosteten Münzen herhalten, die ich zum Glück noch gefunden hatte.

Münzen

In der farbigen Variante kommt der Rost etwas besser zur Geltung, aber da mir das S/W-Foto fotografisch eindeutig besser gefiel, habe ich dieses auch als Beitragsbild ausgewählt.

Münzen

Zum Fotoprojekt Rost-Parade
logo

24 Kommentare zu “Rost # 3 / Rust #3

  1. In s/w gefällt es mir auch sehr gut. Tolles Foto, liebe Netty!

    Liebe Grüße 🙂

    • Es freut mich, dass dir das S/W-Foto ebenfalls gefällt !
      LG, Netty

  2. beide Varianten sind gut, in der Farbigen kommt halt der Rost mehr zur Geltung, in s/w ist es das Bild

    • Deswegen hatte ich auch beide Bilder gezeigt !
      LG, Netty

  3. Deine SW-Bearbeitungen finde ich immer besonders – sehr gut gemacht Netty, auch dieses Mal.

    Liebe Grüße, Anne

  4. Mir gefällt das Foto mit Farbe besser. Obwohl das s/w-Bild auch schön ist. Aber in Farbe sind die Münzen irgendwie interessanter. 🙂

    • Auf dem S/W-Foto springt der Rost nicht so ins Auge, aber mir gefällt es trotzdem besser als das farbige Bild 😉 .

  5. Hallo Netty,
    zum Projekt passt natürlich das Farbbild besser, da man hier den Rost sieht.
    Fotografisch gesehen ist die S/W-Variante eindeutig besser gelungen, Struktur und Focus sind wirklich gut.
    Liebe Grüße
    moni

    • Hallo Moni,
      das erste Foto gefiel mir in Farbe gar nicht so gut, bei dem zweiten war farbig ok 😉
      LG, Netty

  6. Liebe Netty,

    ich war der Meinung, Münzen rosten gar nicht. Wie man sieht, habe ich mich aber geirrt.

    Liebe Grüße
    Jutta

    • Hallo Jutta,
      ich hatte auch mal irgendwo gelesen, dass Münzen nicht rosten, aber dem ist wohl doch nicht so 😀
      LG, Netty

  7. Klar, auf dem Farbbild sieht man den Rost besser, aber das s/w-Foto heizt die Phantasie mehr an. Und da ich es mutig finde, einen s/w-Beitrag zu zeigen, hebe ich den daumen ganz hoch. Freue mich auf Deinen einfallsreichen Juli-Beitrag.

    • Danke für deinen netten Kommentar – bei mir gibt es öfter S/W-Beiträge 😉

  8. Hallo Netty,

    wie andere schon geschrieben haben, kommt der Rost beim Farbbild gut rüber, dafür sieht das S/W-Foto nicht so „verwanzt“aus 😀

    Gruß,
    Alex

    • Hi Alex,
      ein Bild ist für’s Auge und das andere zur Dokumentation :mrgreen:
      LG, Netty

  9. Die s/w-Version gefällt mir sehr gut und ich finde, dass man da die Rostpartikel sogar besser erkennen kann als im Farbfoto. Das kann allerdings auch an der Grösse des Objektes liegen. So oder so, mir gefällts.
    Herzlich, do

  10. Beim Rost ist eindeutig Farbe die bessere Wahl, wobei das s/w Bild auch einen schönen Effekt liefert.

    Liebe Grüße, Gerd

    • Hierbei sind diesmal alle derselben Meinung 😉
      LG, Netty

  11. Color vs. Black & White, wollte ich auch schon lange mal was dazu bringen, hast mich daran wieder erinnert. Danke 😉

    Gruss
    Olaf

    • Bitte, den Vergleich habe ich heute gerade noch einmal in einem Beitrag 😉
      VG, Netty

Kommentare sind geschlossen.