Architecture and cities

Heidelberg #1

Am Montag war ich in Heidelberg unterwegs – zum Fotografieren blieb nur wenig Zeit, aber ein paar Eindrücke möchte ich trotzdem zeigen. Das Wetter war wunderbar: Strahlender Sonnenschein und nicht zu heiß, da ein recht starker Wind wehte. Blöderweise hatte ich vergessen, meine Olympus auf das RAW-Format umzustellen (was ich für die vorigen Fotos aufgrund einer Veranstaltung geändert hatte) und dies erst nach einer Weile bemerkt. Bei den JEPG-Bildern finde ich den Himmel von der Farbe her teilweise grenzwertig, obwohl das kräftige Türkis gerade bei dem ersten Foto ganz gut passt.


Leider reichte die Zeit nicht mehr für einen Besuch des Schlosses, aber zumindest konnten wir bei einem kurzen Spaziergang am Neckar einen – wenn auch nur eingeschränkten – Blick darauf werfen.

4 Kommentare zu “Heidelberg #1

  1. Heidelberg ist immer wieder schön. Mein letzter Besuch war vor zwei – oder sind es sogar schon wieder drei – Jahren mit Blechi und ihrer Schwester. Ich bin dann immer ein bisschen traurig, wenn ich an das letzte Zusammentreffen mit Blechi denke. Aber wir hatten einen wunderschönen Tag.
    Den Himmel finde ich jetzt nicht so schlimm. Aber zur Not kannst du doch die Farbe auch noch bei einem jpg verändern.
    Liebe Grüße – Elke

    • Hallo Elke,
      bei den JPEG-Bildern hatte ich versucht, die Farbe etwas zu ändern, aber besser wurde es nicht 😀
      Der Name Blechi sagt mir nichts, ist/war das auch eine Bloggerin?
      LG, Netty

  2. Hallo Netty
    Heidelberg lag schon immer bei mir auf meine ToDo Liste . leider ist das einfach ein wenig zu weit um für ein paar Stunden sich dort zu begeben . Deswegen mit Interesse schaue ich deine Bilder .
    Sind einfach Supper ! Vor allem dein bearbeitung finde ich wirklich interessant und Passend
    Jetzt weis ich aber was mir vorbei geht wen ich nicht nach Heidelberg mich begebe …
    Irgendwan wird dazu aber kommen
    LG czoczo

    • Hallo Marius,
      schön, dass dir die Bilder bzw. die Bearbeitung gefallen!
      Nach Heidelberg habe ich auch um die 2 Stunden Fahrtzeit…Irgendwann wird es bei dir schon passen, mal dorthin zu fahren 😉
      LG, Netty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.